Immer mehr Menschen haben den Wunsch, auch ohne Brille oder Contactlinse optimal sehen zu können, so daß Informationen zur Laserkorrektur von Sehfehlern mittlerweile zu den häufigsten Beratungswünschen in meiner augenärztlichen Praxis gehören. Es gibt verschiedene Operationsmethoden, die sich durch technischen Aufwand, postoperativen Komfort und Ergebnissicherheit unterscheiden, die allerdings auch zu unterschiedlichen Preisen angeboten werden. Allen Methoden ist jedoch gemeinsam, dass die Sicherheit der Durchführung mittlerweile ein sehr hohes Niveau erreicht hat, wodurch Komplikationen so gut wie ausgeschlossen werden können.


Häufige Fragen und Antworten


Welche Fehlsichtigkeiten können behandelt werden ?

Kurzsichtigkeit bis ca.-10 Dpt., Weitsichtigkeit bis + 5 Dpt., Hornhautverkrümmung bis 5 Dpt.


Wie lange dauert die Operation ?

für 2 Augen in einer Sitzung werden ca. 20 Minuten benötigt, wobei die eigentliche Laserexposition nur 30-40 Sekunden dauert.


Wie lange ist man arbeitsunfähig?

komfortable Sehschärfe wird oft schon nach 1-2 Tagen erreicht, man sollte sich zur Sicherheit aber ca. 1 Woche Urlaub gönnen. Krankschreibung ist nicht erlaubt, da es sich um einen kosmetischen Eingriff handelt.


Was kostet der Eingriff?

sie können zwischen verschiedenen Verfahren wählen, die sicherste und technisch aufwändigste Methode (Femto-Lasik) kostet mit allen Vorbereitungen, Durchführung der OP und Nachbehandlung bis zu 6 Wochen ca. 5000 €.
Wenn Sie sich ausrechnen, wie viel Sie im Laufe von Jahren oder Jahrzehnten für Brille oder Contactlinsen ausgeben würden, relativieren sich die Kosten aber doch erheblich.


kann ich die Operation auch kostengünstiger im Ausland vornehmen lassen?

selbstverständlich können Sie das tun und gerne zu Vormessungen und Nachbehandlung zu uns kommen, diese Leistungen stellen wir Ihnen unabhängig von den OP-Kosten privat in Rechnung.


kann etwas schief gehen?

bei keiner Operation kann 100 % ige Sicherheit garantiert werden, die Komplikationsrate bei deutschen Qualitätsstandards liegt aber bei geringen 0,4 %. Bedenken Sie jedoch, dass auch jahrelanges Tragen von Contactlinsen in nicht wenigen Fällen zu Komplikationen und Unverträglichkeit führt.


brauche ich nie wieder in meinem Leben eine Brille ?

die ca. Mitte 40 einsetzende Altersweitsichtigkeit erfordert nach dem heutigen Stand der Möglichkeiten für das Erkennen von kleinen Objekten in der Nähe eine zusätzliche Sehhilfe.
Natürlich gibt es noch viele weitere Einzelheiten, die bei Interesse an einer Laseroperation besprochen werden sollten, ich und mein Team stehen Ihnen dazu jederzeit zur Verfügung.